Unsere Zielsetzung
Unsere Zielsetzung

UNSERE  ZIELSETZUNG

 

Bildungsarbeit wie wir sie verstehen, beginnt mit der Wertschätzung der eigenen Kultur, fördert Respekt und Verständnis zwischen unterschiedlichen Religionen und Kulturen und hilft Vorurteile zu erkennen und abzubauen. Sie lehrt und ermahnt uns andere Kulturen nicht am eigenen Wertsystem zu messen. Sie setzt auf Dialog und Akzeptanz im Anderssein des Gegenübers als Beitrag für Frieden.

Diese Ansprüche sollen durch aktives Engagement und unser Bildungsangebot bzw. unsere Veranstaltungen umgesetzt werden. Die folgenden drei Schwerpunktbereiche sollen dabei den grundlegenden Rahmen für die laufende Arbeit des ZiB bilden:

1. (Interkulturelle) künstlerische Veranstaltungen

  • Konzerte
  • Lesungen
  • Kabarett-, Kleintheater- sowie Tanzaufführungen
  • Filmvorstellungen
  • Ausstellungen

2. Fortbildung und Aufklärung im Bereich „Interkulturelle Sensibilisierung” / „Europa der Kulturen”

  • Altersgerechte Informations- und Bildungsveranstaltungen über und themenbezogene Fahrten zu (insbesondere) den in Österreich und Europa ansässigen Minderheiten aus anderen Kulturen
  • Entwicklung und Durchführung von Projekttagen und Unterrichtseinheiten für Schulen
  • Vermittlung theoretischer und praktischer Grundlagen interkulturellen Lernens in Theorie und Praxis, in Alltag, Schule und Beruf durch ein entsprechendes Vortrags-, Schulungs-, und Seminarangebot für Lehrer und Multiplikatoren
  • Landeskundliche Informationen zu unterschiedlichen Kulturkreisen
  • Fächerübergreifende Vermittlung von Wissen über Religionen, Lebensweisen, Sitten und Gebräuche

 3. Förderung des Wissens um Wesen und Kultur des Judentums und der jüdischen Geschichte in Niederösterreich

  • Vorträge und Seminare über und zu den Grundlagen des Judentums
  • Vorträge, Seminare, Symposien zu jüdischer Geschichte
  • Pädagogische Programme für Schüler (Workshops)
  • Seminarwochen nach dem Modell von „Limud-Oxford”

 

Facebook Twitter
×

Log in